Ryterland AG, Gillhof, 9247 Henau
+41 79 629 30 81

Korrekte Ausrüstung

Die korrekte Ausrüstung

Wie bei mancher Sportart benötigt es auch für das Reiten eine gewisse Ausrüstung. Aber seien Sie unbesorgt, Sie müssen nicht von Beginn weg die komplette Ausrüstung kaufen. Für eine erste Schnupperstunde bringen Sie aber bitte sicherlich folgendes mit:

• Gutes Schuhwerk (mit Absatz)

• Enganliegende Hose (Leggins oder Jeans)

• Handschuhe (idealerweise mit Grip oder aus Leder)

Des Weiteren benötigen Sie resp. Ihr Kind zwingend einen Reithelm. Diesen können Sie zu Beginn aber auch gerne bei uns kostenlos mieten.

Aber was gehört denn noch zu einer kompletten Ausrüstung? Ein guter Überblick gibt das Bild rechts:

• Reithelm: Dieser ist das wichtiges Ausrüstungselement und für die Sicherheit unerlässlich. In unserer Reitschule gilt eine ausnahmslose Helmpflicht.

• Rückenschutz: Ein Rückenschutz, die auch Sicherheitsweste genannt wird, kann bei einem allfälligen Sturz vor Prellungen, Quetschungen und Brüchen im Bereich der Wirbelsäule, der Rippen und der Organe schützen.

• Handschuhe: Reithandschuhe schützen vor Blasen an den Fingern und bieten eine gewisse Rutschfestigkeit.

• Reithose: Eine gute Reithose sorgt für einen besseren Halt im Sattel und scheuert nicht an Knien oder im Schritt.

• Bottinen + Chaps oder Reitstiefel: Das korrekte Schuhwerk sollte über die Knöchel reichen, einen Absatz sowie eine rutschfeste Sohle haben. Ob Sie sich für komplette Reitstiefel oder ein zweiteiliges Set aus Bottinen und Chaps entscheiden, ist Ihnen überlassen.

• Gerte oder auch «Peitschli»: Eine Gerte ist ein unterstützendes Element beim Reiten, das korrekt eingesetzt werden muss. Den korrekten Einsatz vermitteln wir Ihnen oder Ihrem Kind im Reitunterricht.